Navigation

Home
News
Thaiboxen
Wing Chun
Training
Fighters
Bilder
Termine
Impressum
Links

-

  Kontakt


Wing Thai Gym

 
Bümplizstrasse 142
3018 Bern

Franz Schmutz
Tel: 079 351 49 06

E-Mail:

info@wing-thai-gym.ch

Homepage:
www.wing-thai-gym.ch


Routenplaner >>>>


News


Montag 04.10.08
Muay Thai WM 2008:
Gold, Silber und Bronze für die Schweiz

Die IFMA Muay Thai WM 2008 findet vom 26.09.2008 bis 02.10.2008 in Busan (Südkorea) als Teil der 4. Busan World Games for All Sport unter dem Patronat des IOCs statt. Das Schweizer Nati Team ist mit sechs Kämpfern gestartet. Am Dienstag, dem 30.09.2008, bestritt Joseph Pinto (Dado Gym Zürich) seinen Finalkampf in der B-Klasse bis zu einem Gewicht von 67kg gegen Jay Hfirold Gregdrio von den Philippinen. In dem Kampf wurde über alle 4 Runden ein hohes Tempo gegangen. Joseph Pinto dominierte von Anfang an, zeigte zahlreiche Box-, Kick-, Knie- und Ellbogenkombinationen, was attraktives Thaiboxen auszeichnet. Mit einem deutlichen Punktsieg gewann Joseph Pinto Gold für die Schweiz.

Driton Rudaj (Fight Gym Aarau) kämpfte im Final der B-Klasse bis 75kg gegen den Schweden Alex Tobiasson, der sich als sehr starker Gegner erwies. Trotzdem hielt Driton Rudaj im Kampf mit und konnte auch einige Fäuste deutlich ins Ziel bringen. Der Schwede versuchte insbesondere durch Ellbogen- und Knietechniken die Oberhand zu gewinnen, was ihm schliesslich auch gelang. Eine Ellbogentechnik führte zur Verletzung von Driton Rudaj, der dadurch nach der dritten Runde aufgeben musste. Driton Rudaj bekam Silber und zeigte damit nach den Europa-Cup Sieg 2008 wieder eine sehr gute Leistung.

Michael Taylor (Fightgym Aarau) hatte bereits am Vortag den dritten Platz in der B-Klasse bis 71kg errungen und ist nur knapp am Einzug ins Final gescheitert. Martino Ciano (Wing Thai Gym Bern, A-Klasse, -63.5kg) schied hauchdünn gegen Kanada in der Vorrunde aus. Zyber Rudaj (Fightgym Aarau, A-Klasse, -71kg) musste wegen den Folgen einer Erkältung den Kampf aufgeben. Adrian Bächler (Wing Thai Gym Aarau, B-Klasse, -81kg) schied infolge eines Knietreffers seines Gegners unglücklich aus dem Turnier aus.

 Alle Kämpfer der Schweizer Nati haben gezeigt, dass sie international auf hohem Niveau mithalten können. Nach den Weltmeister-Titel für Jacqueline Fuchs, den Vize-Weltmeistern Paulo Balicha und Adriana Sollberger in den vergangenen Jahren zeigt die Schweiz, dass man auf dem Weg ist, wieder Weltmeister im Amateur-Thaiboxen stellen zu können.

Text: Jürgen Walter

Zurück

  News

Sonntag 13.11.11
Gestern Abend fand in der ausverkauften Schulanlage...

Sonntag 16.10.11
Am 12. November steigt in der Halle der Schulzentrums...

Mittwoch 07.09.11
Am 1. Oktober steigt das Röschtigraben Derby in Lausanne...

-

  Medien

Bericht Telebärn
vom 21.09.2008

Offizieller WM Trailer
vom 13.08.2008

WING-THAI-GYM-BERN - Wing Chun und Thaiboxen